Regelungen der Mannschaftsführerversammlung
vom 14. 09. 2016 für den Spielbetrieb unserer Hobbyliga:

Folgende Punkte des Mannschaftsführerbeschlusses 2015 werden beibehalten:

Die Teilnehmer an der Hobbyrunde spielen in erster Linie als Hobbyspieler,
dürfen aber im Notfall 3x in der Vorrunde und 3x in der Rückrunde im Aktivenbereich aushelfen.

Die Mannschaftsmeldungen gelten lt. Meldebögen für die Hinrunde.
Für die Rückrunde können Spielerveränderungen (z.B. neue Spieler oder Umsetzungen) vorgenommen werden,
die in einem neuen Meldeformular gemeldet werden müssen.
Die Reihenfolge der Spielermeldungen muß eingehalten werden.

Die Heimmannschaft macht die Spielterminvorschläge für die Gastmannschaften.

Die Mannschaftsführer sind für die Aufstellung und Spielberichte verantwortlich.

Die Mannschaftsführer sollten spätestens eine Woche vor Spieltermin
Kontakt aufnehmen (Terminbestätigung oder Verlegung)
Der Mannschaftsführer der Heimmannschaft hat für die umgehende Weiterleitung
des Spielberichtes zu sorgen ( per Mail oder per Post ).
hilmar.dittbrenner@gmx.de, a-m.schott@web.de
(Untersteinbach 18, 51429 Bergisch Gladbach)
Keine Ergebnisse bitte an Manni Bell ( Homepage ) senden, siehe oben.

Bei Vereinen mit mehreren gemeldeten Mannschaften dürfen die Spieler der
unteren Mannschaften in der oberen Mannschaft Ersatz spielen,
allerdings haben sie sich in der jeweiligen Mannschaft als Ersatz festgespielt.
Das hat auch für Mannschaften, welche in der gleichen Gruppe spielen Gültigkeit.

Vereine die 2 Mannschaften in einer Gruppe haben sollten diese Spiele als ERSTES durchführen.
Bei diesem Spiel können keine Spieler getauscht werden.

Fernerhin wurde einstimmig beschlossen, dass neu gemeldete Mannschaften
in die letzte Gruppe eingeordnet werden von der sie in die nächst höhere Gruppe aufsteigen können.

Änderung des Ab-, Aufstiegs : Die beiden letzten, lt.Rangliste der Vorsaison,( 5,6) der Gruppen 1 und 2 steigen ab,
die beiden ersten ( 1,2 ) der Gruppen 2 und 3 steigen auf.
Die Abstiegsmannschaften Rang 5 haben allerdings die Möglichkeit über
ein Regelationsspiel gegen die Aufstiegsmannschaften Rang 2 den Gruppenerhalt zu verteidigen.